Suche
  • 0049 (0)751 560830
  • info@die-vertriebsagentur.de
Suche Menü

5 Punkte für eine optimale Nutzung von Messen aus PR-Sicht – und mehr!

Nachdem es im ersten Teil unseres Newsletters um den Nutzen von Messen für den Vertrieb gegangen ist, wollen wir in dieser Ausgabe einige PR-Aspekte rund um Messen beleuchten. Auch heute noch sind Messen wichtige Events, die sich aus PR-Sicht gut nutzen lassen. Als Treffpunkt und Marktplatz für Informationen bieten sie viele Möglichkeiten, um guten Content zu produzieren, vor allem dann, wenn man selbst dort als Aussteller präsent ist.

Gute Planung
Damit eine Messe aus PR-Sicht erfolgreich wird, sollte im Vorfeld gut geplant werden, was genau erreicht werden soll. Also Ziele definieren und die passenden Maßnahmen dazu auswählen. Aus diesen lassen sich verschiedene medialen Maßnahmen in Angriff nehmen, mit denen man vor der Messe an die Öffentlichkeit geht. Klären Sie im Vorfeld mit ihrem Messe-Team ab, welche Aktionen und Events am Stand stattfinden sollen, damit diese medial berücksichtigt werden können. So haben Sie die Möglichkeit, neben der klassischen Ankündigungs-Meldung, die an Medien, Newsletter und Social Channels geschickt wird, über diese Aktionen am Stand zu kommunizieren. Wenn Neuheiten auf der Messe präsentiert, Fachvorträge gehalten werden oder es Angebote und Gewinnspiele am Stand gibt, lohnt es sich, darüber zu berichten

Meet and greet
Messen sind ideal, um sich mit Medienmachern, Journalisten und Bloggern zu treffen. Dabei kann man sich kennenlernen, Ideen und Projekte besprechen und für eine optimale mediale Präsenz sorgen. Halten Sie für diese Treffen alle relevante Informationen bereit, die Sie Journalisten überreichen können. Achten Sie darauf, dass Informationen und Bildmaterial für alles, was auf der Messe geschieht, für Ihre Medienpartner einfach zugänglich sind (z.B. über einen Link). Dann können Sie während des Gesprächs über Neuheiten sprechen, aber Ihr Gegenüber muss nicht alles mitschreiben.

Wer mag, kann während einer Messe zusätzliche Abendtermine einplanen, zum Beispiel ein Pressetreffen mit Medienpartnern. Beim gemeinsamen Abendessen bieten sich entspannte Gesprächsmöglichkeiten. Solche Termine sollten aber rechtzeitig geplant werden, da die Zahl solcher Angebote für Medienschaffende oft sehr groß ist und wer hier zuerst kommt, hat die besten Chancen auf rege Teilnahme.
in unserem Newsletter erfahren Sie mehr